Gesetz der Resonanz
29. April 2013
Mandalas
29. April 2013

Theta Zustand

Theta Zustand

Der Theta Zustand

Der Theta Zustand als Weg zum Schöpfer in Dir

Den Theta  Zustand kann man als erlebbares Wunder bezeichnen. Wir setzen im Theta unsere angeborene Intuition ein und verlassen uns auf die bedingungslose Liebe von Gott, der die Heilung durchführt. Wenn wir unser Gehirn in einen Theta- Zustand bringen, können wir beobachten, wie Gott unseren Körper und unsere Seele heilt. Da dieser Zugang auf der bedingungslosen Liebe von Gott basiert, wird es Dir leicht fallen, ihn zu lernen. Du wirst erfahren, dass jeder Mensch intuitive Fähigkeiten hat und damit sich, seiner Familie und seinen Freunden helfen kann.

Viele von uns haben Herausforderungen in ihrem Leben: Emotionale, physische oder materielle. Wenn wir die Verbindung zu Gott nutzen, wird unser Leben glücklicher,
erfüllter und gesünder. Mit ThetaHealing können wir unser Leben in jedem Bereich verbessern.

Was ist der Theta  Zustand?

Es gibt fünf verschiedene Gehirnwellenfrequenzen: Beta, Alpha, Theta, Delta und Gamma. Diese Gehirnwellen variieren ständig; das Gehirn erzeugt kontinuierlich Wellen in allen Frequenzen. Alles, was Du tust und sagst, wird von der Frequenz der Gehirnwellen reguliert.
Theta (4–7 Zyklen pro Sekunde): sehr tiefer Entspannungs- und Meditationszustand, erweitertes Bewusstsein, Übergangsphase zwischen Wachen und Schlafen. Thetawellen werden auch bei der Hypnose benutzt. In diesem Zustand sind wir für Suggestionen und mentale Programmierungen besonders empfänglich.

Wissenschaftler haben entdeckt, dass Gehirnwellenfrequenzen im Alpha- und Theta-Bereich folgendes bewirken können:

  • Sie lindern Stress und Angstzustände.
  • Sie fördern eine tiefe, physische Entspannung.
  • Sie fördern die mentale Klarheit.
  • Sie steigern die verbalen Fähigkeiten und den IQ.
  • Sie synchronisieren die linke und die rechte Hemisphäre des Gehirns.
  • Sie aktivieren lebhafte, spontane Bilder und imaginäres, kreatives Denken.
  • Sie lindern Schmerz, befördern euphorische Zustände und stimulieren die Ausschüttung von Endorphinen (Glückshormone).

Der Theta Zustand tritt ein, wenn Du Dein Bewusstsein durch Dein Kronen-Chakra aussendest, um Dich mit dem Schöpfer zu verbinden und Deinem Unterbewusstsein befiehlst, zusammen mit dem Schöpfer etwas Bestimmtes zu erschaffen, etwa ein Reading oder eine Heilung. Auf der nächsten Seite findest Du eine Übersicht über die geläufigsten „spirituellen“ Zentren des Körpers, die Chakren.

willst Du den Theta Zustand erfahren…https://www.david-vosen.de/praxis-seminare/praxis-fur-geistiges-heilen/

Comments are closed.