Mandalas für dich von Herz zu Herz Teil 2
5. Juni 2017
Übung Lebensmuster verändern
5. Juni 2017

Übung Loslassen um frei zu sein

heart-Loslassen um frei zu sein Du bist bereit loszulassen; das ist deine beste Entscheidung.  Es ist ganz wichtig, dass du ehrlich zu dir selbst bist, denn sonst wird dein Leugnen dir Schmerz bereiten. Wenn du dich weigerst loszulassen, wählst du eine der sinnlosen Rollen wie Abhängigkeit, Unabhängigkeit, den unwahren Helden, den unwahren Helfer, den Märtyrer usw. Was gibt es denn loszulassen? Die Codierung von Schuld und alles, was daraus entstanden ist: Falsches Selbstbild mit allen Illusionen und Trugbildern, die maskierte Persönlichkeit, Unwertgefühle, Selbstbestrafung, Schmerz, Krankheit, Erfolglosigkeit, Mangel, einsam machende Beziehungsmuster, Angst, Wut, Vergeltung usw.  Wenn wir loslassen, dann wird etwas viel Besseres kommen, um den Platz dessen einzunehmen, was wir verloren haben. Dieses machtvolle Prinzip gilt sowohl für Menschen als auch für Situationen.  Wenn die Verhaftungen an falschen Programmen und die damit verbunden Illusionen und Trugbilder losgelassen werden, entsteht eine Leere, die nun wieder neu gefüllt werden kann. In der Natur gibt es kein Vakuum. Wenn wir loslassen, erlauben wir, dass die Dinge wieder in ihre richtige Perspektive zurückkehren. Dann können wir wieder von neuem beginnen, indem wir in die Gegenwart zurückkommen und im Hier und Jetzt leben. Wenn du dich ernsthaft für das Loslassen entscheidest, kannst du deinem wahren Sein, deiner persönlichen Freiheit und der Erfüllung deines Lebens ein großes Stück näher kommen. Wenn wir in der Vergangenheit verhaftet sind - und letztlich ist jeder Schmerz ein Zeichen dafür, dann bringt jeder Schmerz ein Muster zum Ausdruck, bei dem es um unerledigte emotionale Angelegenheiten und unerfüllte Bedürfnisse aus der Vergangenheit geht. Unterdrückte Emotionen werden automatisch zu Stress. Wenn wir Emotionen unterdrücken, wird die Emotion selbst zur verlorenen Energie, und wir brauchen zusätzliche Energie, um die Emotionen unterdrückt zu halten. Dies kann dazu führen, dass wir müde oder gar depressiv werden. Wenn wir uns erlauben, diese Unterdrückungen, diese alten Ladungen zu fühlen, sind wir schon auf dem Weg der Heilung. Loslassen ist eines der mühelosesten Prinzipien der Heilung. Wir müssen nur den Mut haben, es anzuwenden. Der Mut und das Vertrauen, Vergangenes loszulassen, ermöglichen in unserem Leben eine Neugeburt. Sie geben uns die Chance, in der Gegenwart glücklich zu sein.

Übung Loslassen um frei zu sein

Loslassen um frei zu sein

Du bist bereit loszulassen; das ist deine beste Entscheidung.  Es ist ganz wichtig, dass du ehrlich zu dir selbst bist, denn sonst wird dein Leugnen dir Schmerz bereiten. Wenn du dich weigerst loszulassen, wählst du eine der sinnlosen Rollen wie Abhängigkeit, Unabhängigkeit, den unwahren Helden, den unwahren Helfer, den Märtyrer usw.

Was gibt es denn loszulassen?

Die Codierung von Schuld und alles, was daraus entstanden ist: Falsches Selbstbild mit allen Illusionen und Trugbildern, die maskierte Persönlichkeit, Unwertgefühle, Selbstbestrafung, Schmerz, Krankheit, Erfolglosigkeit, Mangel, einsam machende Beziehungsmuster, Angst, Wut, Vergeltung usw.

Wenn wir loslassen, dann wird etwas viel Besseres kommen, um den Platz dessen einzunehmen, was wir verloren haben. Dieses machtvolle Prinzip gilt sowohl für Menschen als auch für Situationen.

Wenn die Verhaftungen an falschen Programmen und die damit verbunden Illusionen und Trugbilder losgelassen werden, entsteht eine Leere, die nun wieder neu gefüllt werden kann. In der Natur gibt es kein Vakuum. Wenn wir loslassen, erlauben wir, dass die Dinge wieder in ihre richtige Perspektive zurückkehren. Dann können wir wieder von neuem beginnen, indem wir in die Gegenwart zurückkommen und im Hier und Jetzt leben.

Wenn du dich ernsthaft für das Loslassen entscheidest, kannst du deinem wahren Sein, deiner persönlichen Freiheit und der Erfüllung deines Lebens ein großes Stück näher kommen.

Wenn wir in der Vergangenheit verhaftet sind – und letztlich ist jeder Schmerz ein Zeichen dafür, dann bringt jeder Schmerz ein Muster zum Ausdruck, bei dem es um unerledigte emotionale Angelegenheiten und unerfüllte Bedürfnisse aus der Vergangenheit geht.

Unterdrückte Emotionen werden automatisch zu Stress. Wenn wir Emotionen unterdrücken, wird die Emotion selbst zur verlorenen Energie, und wir brauchen zusätzliche Energie, um die Emotionen unterdrückt zu halten. Dies kann dazu führen, dass wir müde oder gar depressiv werden. Wenn wir uns erlauben, diese Unterdrückungen, diese alten Ladungen zu fühlen, sind wir schon auf dem Weg der Heilung.

Loslassen ist eines der mühelosesten Prinzipien der Heilung. Wir müssen nur den Mut haben, es anzuwenden. Der Mut und das Vertrauen, Vergangenes loszulassen, ermöglichen in unserem Leben eine Neugeburt. Sie geben uns die Chance, in der Gegenwart glücklich zu sein.

Gebet des Herzens

„Danke Schöpfer, dass ich mich
in meinem Herzen in der
vollkommenen Liebe annehmen kann.
Ich erkenne mein wahres Sein als Liebe,
aus der alles erschaffen wurde.“

Übung: Ich verpflichte mich zum Glücklich sein

Glücklich sein ist die einzig gültige Messlatte für unser Leben. Wenn es fehlt, ist etwas nicht im Lot.

In jeder problematischen Situation können wir uns wieder neu für das Glücklich-sein entscheiden und den Himmel bitten, uns den Weg zurück zum Glücklich sein zu zeigen. Wenn du dich dem Glücklich sein verpflichtest, bringt dich das auf den richtigen Weg zurück.

Du kannst die Verpflichtung am Anfang täglich wiederholen, denn wenn du dich ihm wieder neu verpflichtest, bringt es dich deinem Ziel wieder näher. Mit den Handkanten einklopfen ist auch eine sehr gute Möglichkeit

  1. Sprich laut und deutlich aus:

Ich verpflichte mich zum Glücklich sein und

bitte darum, dass mir der Weg gezeigt wird.

Fühle, was mit dir geschieht.

  1. Fülle Glücklich sein mit deiner persönlichen Vorstellung davon, z.B. Liebe usw.

Glücksein ist…………………………………………………………………………………………….

Glücksein ist…………………………………………………………………………………………….

Glücksein ist…………………………………………………………………………………………….

Glücksein ist…………………………………………………………………………………………….

Glücksein ist…………………………………………………………………………………………….

Usw.……

Comments are closed.