Reinigung des Herz-Chakras
1. Juli 2017
Reiki Eigenbehandlung
1. Juli 2017

Ho’oponopono Bedingungslose LIEBE  Lebe aus dem Herzen (Anleitung)

                                    

Bedingungslose LIEBE  Lebe aus dem Herzen (Anleitung Ho’oponopono mein weg zu innerem frieden)

Du kannst bewusst Dich selbst und all Deine Lebensäußerungen zum Positiven verändern, wenn Du beginnst, aus dem Herzen zu leben. Das ist ganz leicht, so leicht, dass Du Dich wundern wirst. Aber es erfordert einige Übung und Konzentration, und vor allem ein bewusstes Handeln und Tun. Wenn Du es oft machst, und Dich immer wieder daran erinnerst, wirst Du nach einiger Zeit feststellen, dass Du von ganz allein und ohne Mühe alles aus dem Herz-Chakra = Herzen tust.

Es ist Dir zur „LEBENSART“ geworden.

Lerne, aus dem Herzen zu sprechen, nicht nur besonders bei wichtigen Anlässen, sondern IMMER:

Bevor Du Deinen Mund öffnest, gehe mit Deinem Bewusstsein auf Dein Herz-Chakra (Herz) und bleibe möglichst auch darauf, so lange Du sprichst, oder gehe dabei immer wieder bewusst aufs Herz-Chakra. Du wirst bemerken, dass Deine Worte weicher und nicht mehr verletzend klingen. Du wirst bemerken, dass Du immer genau die richtigen Worte findest, dass es keine Missverständnisse mehr gibt und  dass Du niemandem mehr wehtust. Die Worte aus Deinem Herzen gehen bei dem Anderen auch direkt ins Herz.

Lerne, aus dem Herzen zu telefonieren:

Bevor Du abnimmst oder selbst anrufst, gehe mit Deinem Bewusstsein auf Dein Herz-Chakra (Herz) und bleibe darauf, solange Du telefonierst. Du wirst feststellen, dass es Dir nun auch leichter fällt, ein Gespräch zu beenden, wenn Du dies willst, ohne abrupt oder verletzend zu sein. Sage dabei immer die Wahrheit und gebrauche keine Ausflüchte und „Notlügen“!

Lerne, aus dem Herzen zu gehen:

Bevor Du losgehst, gehe mit Deinem Bewusstsein auf Dein Herz-Chakra (Herz) und bleibe darauf, so lange Du gehst, und Dein Gang wird frei und leicht, schön und bedeutsam wirken. Das muss nicht nur bei offiziellen Anlässen oder Feiern, sondern kann IMMER so sein.

Lerne, aus dem Herzen zu singen:

Gehe vor dem Singen auf Dein Herz und spüre den Unterschied.

Lerne, aus dem Herzen zu lesen:

Lese, indem Du dabei mit Deinem Bewusstsein auf dem Herzen bist. Nach einiger Übung, stört das nicht mehr Deine Konzentration und Du wirst mit ganz anderen Augen lesen und das Gelesene ganz anders verstehen. Vielleicht möchtest Du das insbesondere bei Briefen oder persönlichen Angelegenheiten tun; denke aber auch daran, wenn Du Beschwerden bekommst, vielleicht auf Deiner Arbeit…

Lerne, aus dem Herzen zu malen, zeichnen, basteln:

Die Ergebnisse werden ganz anders sein.

Lerne, aus dem Herzen zu arbeiten:

Du wirst Deine Arbeit mit einer anderen, neuen, inneren Freude verrichten und Deine Arbeit wird eine andere Qualität bekommen.

Lerne, mit dem Herzen zu sehen:

Du änderst auf diese Weise Deinen Blickwinkel und erkennst ganz anders die Zusammenhänge Mit dem Herzen sehen öffnet Dich für das ERKENNEN.

Lerne, mit dem Herzen zu hören:

Du wirst auf eine ganz andere Art hören lernen, zu Allererst lernst Du, zuzuhören. Das kann man nur aus dem Herzen! Wenn Du mit dem Herzen hörst, öffnest Du Dich für das VERSTEHEN.

Lerne, im Herzen zu sein, wenn Du Deine Meinung über andere bildest:

Du bis dann nicht mehr im Verstand, der alles in schärferem Licht sieht, der Kritik und Unverständnis kennt. Du bildest auf diese Weise ganz andere Urteile. Oder keine Urteile mehr.

Lerne, im Herzen zu sein, wenn Du mit Leuten zusammen bist, unter denen Du Dich unwohl fühlst:

Du wirst eine ganz andere Qualität des Umgangs miteinander spüren; vielleicht willst Du aber auch die Gruppe verlassen, weil Du nicht mehr unter Menschen sein möchtest, bei denen Du Dich nicht wohl fühlst. Du stehst jetzt anders für Dich ein.

Lerne, im Herzen zu sein, wenn Du für Dich einstehst:

Du hast dann keine Schärfe mehr, sondern Überzeugungskraft. Du bist stärker, gefestigter…

Lerne, im Herzen zu sein, wenn Du Deinen Standpunkt vertrittst:

Du findest genau die richtigen Worte und hast eine starke Ausstrahlung. Du kannst Deine Meinung auf klare und sympathische Art hinüberbringen.

Lerne, im Herzen zu sein, wenn Du andere Menschen um etwas bittest:

Deine Bitte findet eine andere Resonanz, weil Du nicht aus einem Gefühl der inneren Schwäche, sondern der inneren Stärke heraus fragst. Du verbindest auch nicht mehr Deinen Selbstwert oder Dein Ansehen damit, ob Deine Bitte angenommen oder abgelehnt wird. Du findest genau die richtigen Worte. Du kannst auch bei einer Ablehnung mit hoch erhobenem Kopf gehen.

Lerne, in Dein Herz zu gehen, wenn andere Menschen Dich stören:

Du hast dadurch ein neues Verständnis für andere Menschen und kannst Dich auf andere Art und Weise in sie hineinversetzen. Du wirst nun vielleicht nicht mehr von ihnen gestört – oder wenn es doch noch der Fall sein sollte, wirst Du Deine Meinung auf freundliche Art hinüberbringen und nicht Aggression mitschwingen lassen. Darum wirst Du auch eine andere Resonanz darauf erhalten.

Lerne, aus dem Herzen zu atmen:

Der Atem symbolisiert das GEBEN und NEHMEN. Du bist Teil des Ganzen und nimmst davon, aber gibst auch dafür von Dir. Alle Menschen und alle Wesen der Erde sind über die Luft miteinander verbunden. Atme bewusst und nimm voller LIEBE am Kreislauf des Lebens teil. Auch das ist Aufgabe und Hingabe.

Lerne, aus dem Herzen zu entscheiden:

Deine Entscheidungen werden eine andere Qualität erhalten, eine innere Weisheit. Sie können Dich nicht mehr vom Wege wegführen.

Lerne, mit dem Herzen zu unterscheiden:

Du wirst bald merken, dass Deine Unterscheidungen eine innere Weisheit ausstrahlen, ein inneres Wissen, und sie werden immer zutreffen.

Ho’oponopono Lerne, mit dem Herzen zu verzeihen:

Das Verzeihen fällt den Menschen oft so schwer, weil sie damit ihren Stolz und ihren Selbstwert verbinden. Das ist das Kennzeichen für die Vorherrschaft des Verstandes, der immer mit dem EGO verbunden ist. Wenn Du aus dem Herzen heraus verzeihen kannst, sind das EGO und der Verstand nicht mit im Spiel. So wird das Verzeihen von dem anderen sofort erkannt und angenommen. Es wird Dein Verhältnis zu dieser Person dauerhaft harmonisieren. Damit ist auch das Karma zwischen Dir und dem Anderen bereinigt.

Ho’oponopono Lerne, mit dem Herzen die Wahrheit zu erkennen:

Du kannst das auch auf der Seite „WAHRHEIT“  von den dortigen Anleitungen lernen. Wenn Du die Wahrheit mit dem Herzen erkennst, besteht kein Zweifeln mehr. Diese Fähigkeit ist universell anwendbar. Du weißt schließlich mit einiger Übung sofort, ob jemand Dir die WAHRHEIT erzählt oder nicht, ob ein Buch in Ordnung ist oder nicht, ob ein Nahrungsmittel, das Du kaufen möchtest, Dir gut tun wird oder nicht… Nun kann Dir niemand mehr etwas vormachen oder Dich beeinflussen, denn Du erkennst selbst jederzeit zweifelsfrei, ob es stimmt oder nicht.

Ho’oponopono Lerne, Dich mit dem Herzen zu erinnern:

Wir haben alle unsere Erlebnisse und Erfahrungen in uns bis ins kleinste Detail gespeichert. Unser Gedächtnis ist besser als fotografisch. Leider kommen die meisten dort nicht so gut heran, denn wir haben über unser Erinnerungsvermögen einen Schleier des Vergessens gelegt, weil wir gar nicht an alles so genau zurückdenken wollen. Viele Erinnerungen wären viel zu schmerzlich, oder für uns nicht so schmei-chelhaft, wie wir sie im Nachhinein gerne darstellen wollen. Wenn Du aber in Dein Herz gehst, kannst Du Dich viel klarer erinnern, denn Dein EGO spielt Dir nicht hinein.

Lerne, mit Deinem Herzen zu vergleichen:

und Deine Vergleiche fallen immer objektiv und präzise aus.

Lerne, mit Deinem Herzen andere Menschen einzuschätzen:

und Deine Einschätzung wird immer richtig und fair sein.

Lerne, aus dem Herzen mit anderen Menschen umzugehen:

und Du wirst mit Niemandem mehr Probleme haben, auch nicht mit den schwie-rigsten Menschen.

Lerne, aus Deinem Herzen Deinen Weg zu finden:

und Du wirst immer richtig gehen.

Entscheide Dich, Dein Herz offen zu halten, was immer geschieht.  Auch wenn ich verletzt werde?

Auch dann. Denn wenn Du die Ursache von allem bist, kannst Du nur verletzt werden, wenn Du dies glaubst und erfahren möchtest.

LIEBE vergibt alles und kann nur LIEBEN. LIEBE heilt alle  Deine Wunden.

Comments are closed.