Schwingungserhöhungen Integrieren
20. Juni 2017
Übung der Herzraum und das Clearing
20. Juni 2017

Die Grundschwingung deines Lebens

Die Grundschwingung deines Lebens

Die Grundschwingung deines Lebens 

Bei der Zeugung treten wir in den Körper der Mutter ein, die eine bestimmte Schwingung hat. Zu dieser Zeit hat das Kind/Embryo keine eigne Aura, diese Bildet sich erst komplett nach der Geburt aus.

Alle Informationen, Energien, nicht verarbeitete Erlebnisse und ungeheilten Traumen verändern die Schwingung einer Person und heben oder senken ihre Frequenz. 

Vom Zeitpunkt der Zeugung an nimmt man alles wahr, was um einen herum geschieht. Gefühle, Emotionen und Glaubenssätze der Mutter können auf das Baby im Mutterleib übergehen. Das Baby kann traumatische Gedanken, das Gefühl, nicht erwünscht zu sein, überlastet zu sein und sonstigen Stress fühlen, und das wirkt sich auf seinen Serotonin- und Noradrenalin-Spiegel aus. Auch Alkohol, Medikamente und Abtreibungs-versuche beeinflussen die mentale und körperliche Gesundheit des Babys. Manche Schwangerschaften beginnen als Zwillingsschwangerschaft, doch die Natur erlaubt nur etwa einem Drittel der Zwillinge, geboren zu werden. Das erzeugt in dem geborenen Zwilling oft ein starkes Gefühl von Einsamkeit.

Das Baby hält dies für die Schwingung des Lebens oder der Welt und für lebensnotwendig; sie wird zum Grundgefühl. Das Unterbewusstsein reagiert auf die Grundschwingung. Je höher sie ist, desto einfacher und müheloser ist das Leben. 

Gehe mit dem Klienten vor die Zeugung und lösche alles aus dem Grundgefühl, was nicht der Ursignatur der Seele entspricht. Führe die Person mit ihrer eigenen Grundschwingung in Schritten wieder zurück: Zeugung, Schwangerschaft, Geburt, 0-5 Jahre, 5-10, 10-15 Jahre usw. bis ins Jetzt.

willst Du diese und weitere Übungen erlernen? hier geht es zu den Seminaren & Ausbildungen 

Comments are closed.